Login |
 
 

Im Gespräch mit Prof. Dr. Marcel Weber

Er ist fasziniert von Darwin: Prof. Marcel Weber ist überzeugt, dass das Multitalent auch für die heutigen Wissenschaftler Vorbildwirkung haben kann. „Im Gespräch“ hat ihm Fragen rund um Darwin gestellt.

Prof. Dr. Marcel Weber

Prof. Marcel Weber studierte Molekularbiologie und Philosophie in Basel und Konstanz und promovierte 1996 an der Universität Konstanz in Philosophie. Anschließend war er Postdoc am Minnesota Center for Philosophy of Science, University of Minnesota, wissenschaftlicher Assistent an der Zentralen Einrichtung für Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsethik (ZEWW), Leibniz-Universität Hannover, und Gastwissenschaftler am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin. 2002 wurde er an der Leibniz-Universität Hannover habilitiert.

Es folgten Lehrstuhlvertretungen am Institut für Philosophie, Humboldt-Universität zu Berlin, und an der ZEWW. 2004 bis 2009 hatte er eine Förderungsprofessur des Schweizerischen Nationalfonds an der Universität Basel inne und lehrte gelegentlich auch an den Universität Genf und Zürich. Seit 2009 ist er Professor für Philosophie unter besonderer Berücksichtigung der theoretischen Philosophie an der Universität Konstanz. Seine Arbeitsgebiete sind die Philosophie der Biowissenschaften, allgemeine Wissenschafts- und Erkenntnistheorie und Philosophie des Geistes.

Weiterführende Links:

Homepage